Virtueller Assistent

Die Virtuellen Persönlichen Assistenten (VPA) arbeiten mit vielen Helfern zusammen. Diese Helfer haben unterschiedliche Einsatzgebiete, nach denen ihr VPA sie einsetzt. Deshalb ist das Angebot an Dienstleistungen von Agentur zu Agentur unterschiedlich. Kann ein VPA auf viele Helfer mit verschiedenen Talenten aus diversen Berufsgruppen zurückgreifen, so kann er natürlich eine breite Palette an Aushilfs- und Unterstützungsarbeiten anbieten.

War diese Art der Aufgabenverteilung bis vor einigen Jahren noch auf geschäftliche Aktionen begrenzt, so hat sich das mittlerweile geändert. Denn auch im privaten Bereich fallen letztlich immer wieder Dinge an, die unangenehm sind oder viel Zeit in Anspruch nehmen, die man entweder für eine angenehme Freizeitgestaltung besser nutzen, oder wiederum für geschäftliche Zwecke einsetzen könnte, um die Produktivität zu steigern.

projekt assistent Der Einsatz eines VPA im privaten Bereich ist so vielfältig, wie die Gewohnheiten und Ansprüche der Menschen sind. Auch hier liegt der Schwerpunkt natürlich in der Organisation und Koordination. Grenzen sind nur dort gesetzt, wo etwas persönlich vor Ort geregelt werden muss. Alle anderen Dinge, wie Einladungen zu Events und Feiern, Ausrichten einer Feierlichkeit mit allem was dazugehört, Preis- und Qualitätsvergleiche für den besten neuen Fernseher oder das passende Urlaubsangebot inkl. Buchung eines Hotels oder einer Ferienwohnung oder das Planen von Rundreisen, Arztterminen, Organisieren von Ausstellungen etc. gehören genauso dazu, wie das Finden einer Kinderbetreuung oder eines Nachhilfelehrers für die Sprösslinge.

Ähnlich sind die Angebote für den Geschäftsbereich. Regelmäßiges Aussenden der Infos von Sonderangeboten, Newsletter oder ähnlicher Kundenbetreuung. Einrichten wichtiger Termine mit anschließender Erinnerung zur pünktlichen Einhaltung, Versenden von Emails oder SMS-Nachrichten, Planen von Meetings, Seminaren oder Veranstaltungen verschiedener Größenordnungen sowie die An- und Abfahrt zu gebuchten Zielorten.

virtueller assistent

Die Einsatzgrenzen der VPAs sind unterschiedlich und müssen mit den Agenturen direkt abgesprochen werden. Illegale Aufträge oder offensichtlich auf Betrug ausgerichtete Aufträge wird eine seriöse Agentur ablehnen. Für alles andere gilt: Was auch immer man sonst gern in die Hände seines Virtuellen Persönlichen Assistenten legen möchte, sollte unbedingt angefragt werden.

 

virtuelle frage

Ein VPA hilft!

Ein virtueller Assistenten kann fast jede Aufgabe erledigen die keine physische Gegenwart benötigt, , sei es geschäfts-bezogen oder persönlich. Wenn eine Aufgabe über das Internet, per E-Mail, Fax, Telefon oder Chat ausgeführt werden kann, so übernimmt sie ein virtueller Assistent professionell und kompetent.